Einfache Schritte für die richtige Zahnhygiene

Einfache Schritte für die richtige Zahnhygiene

Zahnhygiene ist sehr wichtig, um die Zähne und die gesamte Mundhöhle gesund zu erhalten. Dabei handelt es sich um eine Reihe von zahnmedizinischen Verfahren und Methoden, die helfen, Karies, Parodontose und andere Zahnprobleme zu verhindern. Patienten, die sich gut um ihre Zahnhygiene kümmern, haben viel weniger Probleme mit ihren Zähnen und ihrem Zahnfleisch und benötigen weniger zahnärztliche Eingriffe.

Zur Zahnhygiene gehört die häusliche Zahnpflege wie tägliches Zähneputzen, Verwendung von Zahnseide und Spülen mit Mundwasser. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Zahnbürste und Zahnseide regelmäßig wechseln, um die Ansammlung von Bakterien zu vermeiden. Zusätzlich zur häuslichen Pflege wird empfohlen, mindestens einmal im Jahr Ihren Zahnarzt aufzusuchen, um Ihre Zähne zu reinigen, Plaque und Zahnstein zu entfernen und den Zustand Ihrer Zähne und Ihres Zahnfleisches zu beurteilen.

Zur Zahnhygiene gehört auch eine Fluoridbehandlung, um Karies zu verhindern. Fluorid stärkt den Zahnschmelz und macht die Zähne widerstandsfähiger gegen Bakterien und Säuren. Ihr Zahnarzt kann einen Fluoridlack oder ein Fluoridgel auf Ihre Zähne auftragen.

Zur Zahnhygiene gehört auch die Vorbeugung von Parodontalerkrankungen. Zu den frühen Anzeichen einer Parodontalerkrankung gehören Zahnfleischbluten, Schwellungen und Schmerzen. Wenn Sie diese Anzeichen bemerken, sollten Sie so bald wie möglich Ihren Zahnarzt aufsuchen, um das Problem zu behandeln. Eine Vernachlässigung der Parodontalerkrankung kann zu ernsteren Problemen wie Zahnverlust führen.